Kontaktgespräch Psychiatrie: Mitgliedsorganisationen fordern Umsetzung des Beschlusses des Deutschen Bundestags

Anfang der 1990er Jahre wurde das “Kontaktgespräch Psychiatrie” eingerichtet, bei dem zwei- bis dreimal jährlich Fach-, Wohlfahrts- und Selbsthilfeverbände psychiatriepolitische Themen diskutieren. Sie setzen sich zum Ziel, gemeinsame Positionen zu erarbeiten und konkrete Handlungsempfehlen an die Politik zu richten. Jüngst wurde eine solche Stellungnahme auch zu den Belangen der “Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil” erarbeitet. Hierin wurde die Bundesregierung auf dringend notwendige Strukturentwicklungen, z.B. im Rahmen gesetzgeberischer Verfahren, aufmerksam gemacht, um neue Hilfs- und Präventionsangebote zu ermöglichen. Die beteiligten Organisationen erinnern  die Bundesregierung außerdem daran, den Bundestagsbeschluss, der eine Verbesserung der Situation für Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern vorsieht, zügig umzusetzen.

Die vollständige Stellungnahme finden Sie hier.

Vorheriger Beitrag
Forderungen des Bayerischen Ärztetages zu Kindern psychisch kranker Eltern
Nächster Beitrag
Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Privacy Preference Center